Werden Freiwilliger


Für mich bedeutet die Freiwilligenarbeit bei Sentinelles ein wenig von meiner Zeit zu geben für all diejenigen, denen wir zu helfen versuchen.
Es ist auch das Lächeln des Kindes, das wegen
Noma operiert worden ist,
eine Zeichnung von Miguelito, der schwer behindert ist,
der kleine Koranschüler, der seine Konservendose, die er zum
Betteln braucht, wegwirft und zu seiner
Familie zurückkehrt, der Junge, der seinen Weg findet und der uns seine Familie vorstellen kommt...
Ich habe wenig gegeben, aber sehr viel bekommen.
Catherine Peissard (Freiwilliger Buchhalter)